Ziele und Formen der Zusammenarbeit

 

         


Unser Ziel ist es, ein einheitliches Konzept zu schaffen, um den Kindern ein durchschaubares,

        klares Handeln anzubieten. Dazu ist eine gut funktionierende, sich ergänzende Arbeit

        notwendig. Wir bemühen uns um Offenheit, Reflexion und Akzeptanz.

        In unserem Team findet täglich ein Gedankenaustausch über das Gruppengeschehen statt. Dies

        kann durch das kleine Team sehr gut bewerkstelligt werden.

        Die Eltern haben an uns Tagesbetreuungspersonen die Zielvorstellung, daß die Kinder in ihrer

        Abwesenheit gut untergebracht und versorgt sind.

       


           

                                   

             


          Eine vertrauensvolle Beziehung zwischen Eltern und Tagesbetreuungspersonen

                        Hilfestellung bei familiären Schwierigkeiten

                        Gegenseitiger Informationsaustausch                                       



 Informationen für alle Eltern


         

        Hängen am "schwarzen Brett" im Eingangsbereich



                      Informationen für Einzelne


        Erfolgen meist über "Tür- und Angelgespräche"



                        Elterngespräche


        Nach individueller Absprache findet ein Elterngespräch statt.



        Die zuständige Tagesbetreuungsperson gibt Überblick über das Kind in der Gruppe, den

        individuellen Entwicklungsstand, teilt Beobachtungen sowie Fortschritte, Besonderheiten

        oder Probleme mit.